Unser Angebot für Unternehmen: STUDIUM DUAL

Die Gewinnung von engagierten Mitarbeitern wird für Arbeitgeber eine der herausforderndsten Aufgaben in den nächsten Jahren sein. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Hof und der bayerischen Wirtschaft ist das neue Qualifizierungskonzept STUDIUM DUAL der VWA Bayern entstanden.

Berufsbegleitende Studiengänge sind die Kernkompetenz der VWA Bayern. Das Studienkonzept STUDIUM DUAL ist nach den Grundsätzen des dualen Bildungssystems konzipiert und kombiniert eine betriebliche Ausbildung mit einem betriebswirtschaftlichen Studium. 

Mit STUDIUM DUAL erwerben die Studierenden nach zwei Jahren den Abschluss Wirtschaftsökonom (VWA), nach insgesamt drei Jahren den Abschluss zum Betriebswirt (VWA) und bereits im vierten Studienjahr kann der Abschluss Bachelor of Arts - Digitale Wirtschaft erworben werden. Das STUDIUM DUAL wird in Blended-Learning Modulen in Verbindung mit Abend- und Wochenendveranstaltungen durchgeführt. Dadurch stehen Ihre Mitarbeiter immer Vollzeit im Unternehmen zur Verfügung.

Ihre Vorteile als Arbeitgeber

Sicherung des eigenen Fachkräftebedarfs und Erhalt der Zukunfts- und Wettgewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens

Systematisches Heranbilden von unternehmenseigenem Führungspersonal durch gezielte Qualifizierungsmaßnahmen

Kompetente Fach- und Führungskräfte, die sowohl kaufmännisch-praktisch als auch wissenschaftlich-theoretisch ausgebildet sind und zusätzlich über unternehmenspezifische Qualifikationen verfügen

Erhöhung der Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter, da durch das parallele Studium anspruchsvollere sowie besser bezahlte Aufgaben übernommen werden können

Vorreiterposition beim Recruiting von engagierten Abiturienten, die beruflich aufsteigen wollen

Nutzenbringende Vorteile durch das Umsetzen von erlerntem Wissen direkt und zeitnah in der beruflichen Praxis

Studien- und Bachelorarbeit werden idealerweise zu für das Unternehmen relevanten Themen verfasst und bringen einen sofortigen Mehrwert für Sie als Unternehmer

Trotz aller Flexibilitä der jungen Leute hat sich gezeigt, dass "ihrem" Unternehmen nach dem Studium bei entsprechenden Aufstiegschancen wesentlich länger als üblich erhalten bleiben. 

Ziel des Studienganges

Die Wirtschaft fordert für die Ausbildung ihrer Führungskräfte ein hochwertiges und nicht zu lange dauerndes praxisbezogenes Studium. Das gilt insbesondere für die mittelständische Wirtschaft, wie sie auch für den ostbayerischen Raum typisch ist. Die Studiengänge und Seminare der VWA Bayern sind speziell auf diesen Fokus ausgerichtet!

Ziel ist es, für alle betriebswirtschaftlichen Bereiche befähigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem breiten Einsatzspektrum heranzubilden. Sie verstehen es, das den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechende Instrumentarium auf die Lösung praktischer Probleme anzuwenden. Und dies Alles selbstverständlich unter Beachtung rechtlicher Aspekte und gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen.

Image
Die Absolventinnen und Absolventen können am Ende ihres Studiums Betriebsabläufe in ihrem Zusammenhang erkennen, beurteilen und Problemlösungen erarbeiten. Sie sind in der Lage, Fach- und Führungsaufgaben auf mittlerer und gehobener Leitungsebene zu übernehmen. Ebenso können sie Entscheidungen unter Berücksichtigung der internationalen Geschäfts- und Handelsbeziehungen des Unternehmens treffen. 

Alles über den Studiengang

Quick Facts / Bachelor of Arts
  • Studiendauer:  6 bis 8 Semester
  • 23 Pflichtfächer und 10 Wahlfächer
  • 7 Spezialisierungsrichtungen
  • dualer Studiengang
  • Praxiswissen sofort im Unternehmen umsetzbar
  • kleine Lerngruppen
  • Zulassungsvoraussetzung für Master- und MBA-Studiengänge
  • an 21 Standorten in Bayern
     

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.